Qumran


Qumran
   Siedlung einer essenischen Gemeinschaft am Toten Meer, vom 2. Jh. v.Chr. an ausgebaut, durch ein Erdbeben 31 v.Chr. u. durch die Römer 68 n.Chr. zerstört. In 11 Höhlen der Umgebung wurden seit 1947 zwischen 900 u. 1000 Schriftrollen u. Fragmente mit hebr., aramäischen u. griech. Texten gefunden, die zwischen dem 3. Jh. v.Chr. u. dem 1. Jh. n.Chr. niedergeschrieben wurden, darunter Fragmente des ganzen AT mit Ausnahme von Haggai, Esther u. Nehemia sowie Zeugnisse des hebr. Textes ”deuterokanonischer“ Bücher des AT (Sir, Tob, Bar). Die Schriften enthalten Bibelkommentare, Gemeindeordnungen, Loblieder u. andere liturgische Texte, aus denen sich Theologie u. Anthropologie der Gemeinschaft rekonstruieren lassen, die sich als Gemeinde des neuen, d. h. erneuerten Bundes Gottes mit Israel verstand, ihre Aufgabe in strikter Einhaltung der Tora, imBemühen um kultische u. ethische Reinheit u. im ständigen Lobpreis Gottes sah u. stark eschatologisch orientiert war. Die Texte von Q. sind für die Textkritik u. das Kanonverständnis des AT von höchster Bedeutung. Sie weisen zahlreiche Berührungspunkte mit dem NT auf, die sehr wichtig sind u. a. im Hinblick auf die Bundesthematik, das Gesetz, die Leitungsstrukturen, die Naherwartung u. die dadurch begründete Askese. Direkte Beziehungen Johannes des Täufers u. der Urkirche zu Q. sind nicht nachgewiesen. Die Funde von Q. waren Anlaß für zahlreiche phantastische Veröffentlichungen, die durch Sensationsmache u. Profitgier ihrer skrupellosen Autoren gekennzeichnet sind.

Neues Theologisches Wörterbuch. . 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • QUMRAN — QUMRAN, region on the northwest shore of the Dead Sea, which has become famous since 1947 as the site of the discovery of the dead sea scrolls . The name belongs more particularly to Wadi Qumran, a precipitous watercourse which runs down to the… …   Encyclopedia of Judaism

  • Qumrán — Saltar a navegación, búsqueda Cuevas cercanas a Qumrán Qumrán (en hebreo קומראן) es un valle del Desierto de Judea en las costas occidentales del Mar Muerto cerca del Kibbutz de Kalia (Israel). La importancia de este uadi es la presencia de las… …   Wikipedia Español

  • Qumran —   [k ], Kumran, Khịrbet Qumran [x ; arabisch »Ruine von Qumran«], Ruinenstätte einer klosterähnlichen Anlage mit Nekropole am Nordwestende des Toten Meeres, nahe dem Wadi Qumran (Westjordanland); seit Mitte des 19. Jahrhunderts bekannt, jedoch… …   Universal-Lexikon

  • Qumran — Qumrân 31° 44′ 27″ N 35° 27′ 31″ E / 31.740833, 35.458611 …   Wikipédia en Français

  • QUMRAN — Le nom de Qumr n évoque des découvertes archéologiques faites depuis 1947 et qui se rangent parmi les plus sensationnelles de l’époque moderne par la qualité des textes littéraires qu’elles ont mis au jour. Toutefois, les trouvailles de Qumr n ne …   Encyclopédie Universelle

  • Qumran — [koom rän′] region in NW Jordan, near the Dead Sea: site of the caves in which the Dead Sea Scrolls were found …   English World dictionary

  • Qumran — For the country that features in Yes Minister, see here. Qumran ( ar. خربة قمران, he. חירבת קומראן, Khirbet Qumran ) is located on a dry plateau about a mile inland from the northwestern shore of the Dead Sea in the West Bank, just next to the… …   Wikipedia

  • Qumran — Ruinenareal Qumran Khirbet Qumran (arabisch ‏خربة قمران‎, DMG Ḫirbat Qumrān ‚die graue Ruine‘), meist nur Qumran oder Kumran genannt, heißt eine antike, in Ruinen erhaltene Siedlung auf einer flachen …   Deutsch Wikipedia

  • Qumrân — 31° 44′ 27″ N 35° 27′&# …   Wikipédia en Français

  • Qumran — /koom rahn/, n. See Khirbet Qumran. Also, Qûmran. * * * Site on the northwestern shore of the Dead Sea where the Dead Sea Scrolls were discovered in 1947. Excavations less than a mile from the sea have revealed the ruins of buildings believed by… …   Universalium

  • Qumran — (Ḥirbet Qumrān) ► Torrente (uadi) del mar Muerto (Israel), en cuyas orillas radican las ruinas de un monasterio esenio. En las grutas de los alrededores se descubrieron, entre 1946 (o 1947) y 1956, unos manuscritos escritos en hebreo y en arameo… …   Enciclopedia Universal


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.